Barilla Pasta

Pasta. Basta! Mehr braucht’s nicht. Und mit Barilla kann man auch gleich loslegen, denn das Haus Barilla bietet nicht nur Nudeln in sämtlichen vorstellbaren Varianten sondern auch die passende Sauce dazu. Die Neuen sind gerade bei mir im Test:
Bolognese Sauce, Bolognese Verdure Meditérranee und Bolognese Formaggi Italiani.
Barilla Pasta + Pastasaucen
Alle drei wurden ausgiebig getestesst (Neologismus aus getestet und gegessen), natürlich inklusive der Nudeln. Die Spaghetti wie auch die Tagliatelle unterschieden sich geschmacklich eher nicht von anderen Herstellern, aber die Fusilli waren ziemlich lecker. Bei allen Nudeln ist die Kochzeit auf der Packung perfekt angegeben. Kommen wir zum Wichtigsten, denn trockene Nudeln sind ja nun wirklich höchstens als Student akzeptable Nahrung: der Sauce. Saucenfetischisten werden hier schon leichte Probleme kriegen, denn die 400 gr. im Glas sind für 4 Personen berechnet! Also, das geht bei mir nicht auf! Mit Glück werden es drei Portionen, aber da muß einer schon wirklich nicht besonders hungrig sein. Ist das Glas erst mal auf und doch noch nicht leer – es hält sich geöffnet etwa 5 Tage im Kühlschrank.
Barilla Pasta Bolognese Verdure Mediterranee
Alle drei der neuen Pastasaucen sind übrigens wie der Name schon vermuten lässt, mit Fleischeinlage und daher für Vegetarier nicht geeignet. Während die Bolognese Formaggi Italiani wirklich sehr käsig ist (schmeckt sehr deutlich nach Hartkäse, also nur etwas für Leute, die Käse wirklich mögen) und die normale Bolognese auch wir ganz normale Bolognese schmeckt, schmeckt die Bolognese Verdure Mediterranee im kalten Zustand sehr stark nach Aubergine. Dies gibt sich aber im erhitzten Zustand wieder und dann schmeckt sie wirklich lecker! Ausgewogen im Geschmack zwischen Fleisch und Gemüse, richtiges Säure-Süße Verhältnis, das Tomatige passt, das Fleisch passt, eigentlich so weit alles gut. Das Einzige, was mir bei allen drei Saucen aufgefallen ist, ist: sie sind alle ein wenig „langweilig“ im Geschmack. Kräuter wie Oregano oder Majoran oder Thymian oder sonst was nudeltypisches vermisse ich etwas. Natürlich kann es sein, daß es so mehr den „breiten“ Geschmack trifft und nachwürzen kann man ja eh immer, aber da war ich etwas enttäuscht.

Ansonsten habe ich hier nichts auszusetzen, man kann Barilla geschmacklich getrost kaufen.

Wirsing, Sususi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s