Meine Kochbücher…Nr. 19

„Thai Küche“ vom Naumann & Göbel Verlag. Mit knapp 90 Seiten ein recht dünnes Exemplar. Der Titel verspricht zwar Gerichte ohne großen Aufwand, aber das bedeutet, daß der Aufwand wohl eher aufs Einkaufen verlegt wird, weil Zutaten wie grüne Currypaste, süß-saure Fischsauce oder Wasserkastanien gehören nicht unbedingt zum gängigen Sortiment des lokalen Supermarkts. Na ja, in Zeiten des Internets sollte auch das lösbar sein, aber eben mit etwas mehr Aufwand *g*. Wer es geschafft hat, die Schnitzeljagd zu beenden und alle Zutaten bereit stehen hat, der darf sich auf Gerichte wie Tofublattrollen, Thai-Crepes oder scharfes Fischcurry freuen. Sonst gibt es zu jedem Rezept ein schönes Bildchen, damit man weiß, was hinterher dabei rauskommen soll. Fazit: Mal was anderes.

Wirsing, Sususi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s