Hostel 2962 Garmisch-Partenkirchen

Durch eine glückliche Fügung des Schicksals hatte ich Karten für das Qualifikationsspringen zum Neujahrsspringen der Vierschanzen-Tournee in Garmisch-Partenkirchen. Also kurzentschlossen die Silvesterpläne etwas über den Haufen geworfen und auf nach Garmisch!

Berge Panorama

Dort erwartete mich nicht nur dieses wunderschöne Panorama sondern natürlich auch eine Unterkunft: Das Hostel 2962; ca. 200-300 Meter vom Bahnhof weg; gegenüber der Partnach. Es war das einzig preislich bezahlbare noch freie Zimmer, das es so kurz vorher (2 Wochen) in Garmisch wohl noch gab *g*

Hostel 2962

Dort angekommen wurde ich an der Rezeption gleich freundlich aufgenommen (wer ankommt, wenn die Rezeption schon geschlossen ist, für den wird das Aufnahmeformular + Schlüssel hinterlegt). Gezahlt habe ich gleich; 52 € für Übernachtung, Frühstück und Kurkarte (mit der man kostenlos Busfahren konnte). Für Silvester kann man über den Preis wirklich nicht meckern! Erfreulich war, daß mein Zimmer ein Nichtraucherzimmer war. (Nr. 15; direkt beim Treppenaufgang, deshalb hat man gehört, wenn jemand rauf oder runter ging; fand ich jetzt aber nicht schlimm)

Eingang Zimmer 15 Hostel 2962

Alles drin, was man braucht; der Teppich war nicht abgelaufen und das Zimmer wirkte schön sauber. Erfreulich auch der Geruch beim reinkommen; frisch und nicht abgestanden.
Bett Zimmer Hostel 2962

Es gab noch einen Kleiderschrank; hier außer Sicht; mit überraschend vielen Kleiderbügeln drin. Das Bett… tja, wer daheim auf Härte 3 schläft (tu ich auch, im Urlaub stört mich aber was Weicheres nicht) der hat hier wohl keine Freude dran und das Kopfkissen war so flach wie ein Crêpe. Schön fand ich, daß man das Zimmer zum Schlafen nicht nur durch Vorhänge sondern durch Fensterläden verdunkeln konnte – die vergessene Schlafbrille mußte also diesmal nicht durch einen Socken ersetzt werden!
Bad Hostel 2962

Das Bad war funktional; Handtücher vorhanden, Fön (wie erwartet) nicht. Dafür war die Sauberkeit ok, ich hatte schon mehrsternige Hotelzimmer, wo alles übel verschimmelt war. Hier gab es bloß ein paar Stellen an der Decke, die ganz leicht mehr verstaubt als schimmelig waren.
Bad 1 Hostel 2962

Das Bad hatte zwar kein Fenster, aber dafür eine schön leise Lüftung.
Balkon Hostel 2962

Ein relativ großer Balkon war auch noch dabei, der war allerdings weniger toll, aber um Silvester rum will ich ja eh nicht draußen sitzen. Aussicht war gegenüber weitere Häuser, zwischen denen man auch Berge mit Skihang sehen konnte.
Frühstück

Frühstück gab es von halb acht bis zehn und auch hier war alles zu finden, mit dem man so in den Tag startet: Semmeln, Toast + Toaster, normales Brot, Knäckebrot, Kornflakes, Müsli, Joghurt, Salami, Käse, Schinkenwurst, Kräuterquark, Butter, Marmelade, gekochte Eier, Orangensaft, Apfelsaft, Tee, Kaffee, Schokoladencreme und Obst und wahrscheinlich noch das ein oder andere, was ich jetzt vergessen habe.

Ich hätte auch einen mehrtägigen Aufenthalt hier nicht gescheut; es ist eben ein „Hostel“ sprich eine Jugendherberge, hat aber alles, was man zum Aufenthalt braucht, liegt zentral, ist vergleichsweise günstig und bietet einen guten Ausgangspunkt für weitere Ausflüge, zumal am Bahnhof natürlich auch Busse abfahren. Ich werde mir die Adresse jedenfalls mal vormerken für meinen nächsten Ausflug nach Garmisch-Partenkirchen.

Wirsing, Sususi

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s