Meine Kochbücher…Nr. 31

Heute wieder ein Kochbuch, welches zu meinen absoluten Favoriten zählt:
„Das große neue Kochbuch“; allerdings nicht mehr ganz so neu, da von 1963 aus dem Berthelsmann Verlag.

HPIM0058

Ganze 583 Seiten stark enthält es Rezepte in Kategorien wie Salate, Gemüse, ect, aber auch Kategorien, die in anderen Werken nicht zu finden sind: Wildbret, Pilze und Eintopfgerichte, um ein paar Beispiele zu nennen. Zur Einstimmung finden sich an Anfang Kapitel zum ABC der Ernährung, Küchentechnik und vernünftig Einkaufen. Auch wenn diese sich natürlich auf die 60er beziehen…manche Dinge gelten auch im modernen Haushalt noch, bzw. lassen sich leicht auf diesen übertragen.

Zwischen den Gerichten gibt es immer wieder Farbtafeln mit den Gerichten und viele schwarz-weiß Bilder der Gerichte. Ich mag dieses Werk allerdings deswegen, weil sich hier Rezepte finden, die so bereits ziemlich in Vergessenheit geraten sind, die ich aber sehr gerne esse, wie beispielsweise Teltower Gurkenpfanne, Pflaumen-Pompadours oder Schinkenpudding.

Die Zutaten der meisten Rezepte sollten zum Grundvorrat der meisten Küchen gehören, so daß auch spontane Kochentscheidungen nicht schwer fallen. Obwohl viele Rezepte ohne bzw mit sehr spärlichen Temperatur -u. Zeitangaben auskommen und die Rezeptbeschreibung auch eher in die Kategorie „weniger ist mehr“ fällt, sollten sie auch für Leute mit wenig Erfahrung etwas taugen.

Wirsing, Sususi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s